Quantum Regenesis

Quantum Regenesis

Quantum Regenesis

Lebewesen sind aus Zellen aufgebaut. Einfachste Lebensformen bestehen aus nur einer Zelle (z.B. Bakterien). Höhere Organismen sind aus Zellverbänden aufgebaut, in denen Gruppen von Zellen bestimmte Aufgaben übernehmen und miteinander kommunizieren. Der Mensch besitzt ca. 100 Billionen Zellen, bestehend aus Zellkern (Ausnahme Blutzellen: kein Zellkern), Mitochondrien und Zellskelett. Alle Zellen stammen von einer Eizelle ab, sie teilen und verdoppeln sich. Die DNS wirkt wie ein biologisches Internet, ca. 90% der DNS dient als Informationsspeicher, der Rest als Informationsleiter. Äußere Einflüsse (z.B. Energiefelder) können die DNS direkt beeinflussen.

Der QuantumRegenesis Therapeut erzeugt - durch spezifische Meditation und Atemtechnik - ein starkes elektromagnetisches Feld. Der erhöhte Bewusstseinszustand des QR-Therapeuten hält die elektromagnetischen Wellen kohärent.
Das QuantumRegenesis-Energiefeld aktiviert - die allen Zellen innewohnende - Selbstheilungskraft z.B. bei einer Wunde lenkt der Anwender die QR-Energie durch den elektromagnetischen Impuls auf die Verletzung, der Heilungsprozess beschleunigt sich. Die Zellen werden in einen ‚embryonalen‘ Zustand gebracht und bleiben aktiv, bis die Wunde geheilt ist.

QuantumRegenesis kommt als eigenständige Therapie zum Einsatz, doch verstärkt sie - bei gleichzeitiger Anwendung - die Wirkung aller Körpertherapiemethoden

 

Philosophie der QuantumRegenesis

Berührung im Quantenfeld:

Zugang finden zum universellen Bewusstsein,

Zugang finden zu unserer tiefsten Ebene,

Zugang finden zum Wesenskern des Menschen

 

Therapeutischer Einsatz

Der Therapeut behandelt den Klienten - normalerweise - am bekleideten Körper, der Klient ruht auf einer Massageliege (Standard). 
QuantumRegenesis ist eine ganzheitliche Methode, d.h. die Körper-Geist-Seele Einheit wird angesprochen.

Einsatz:

  • Gesundheitsprävention
  • Unterstützung bei akuten/ chronischen Krankheitsverläufen
  • Förderung der Körper-Geist-Seele Einheit
  • Förderung der Eigenwahrnehmung des Klienten und 
  • Unterstützung um seine eigenen Ressourcen zu nutzen
  • Arbeiten und Begleiten auf emotionaler Ebene

 

Zelltheorien

Im Verlauf des letzten Jahrhunderts wurden unterschiedliche Theorien über das Potential von Zellen formuliert. Die Forschung auf diesem Gebiet ist noch längst nicht abgeschlossen - bisherige Resultate liefern Erklärungsmodelle bezüglich der bekannten, tiefen Wirkung von QuantumRegenesis:

  • Dr. rer. nat. H. Müller, Erfurt über die Revolution in der Gentechnik - Neueste Erkenntnisse auf dem Gebiet der Mikrobiologie/Lasermikroskopie belegen: DNS und RNS Moleküle sind laseraktive Medien. Sie erzeugen Hologramme, welche in Resonanz mit elektromagnetischen Hintergrundfeldern stehen und sowohl die Eiweiß Synthese als auch die Embryogenese steuern.
  • Forschungen von Prof. F.-A. Popp über Potential und Aktivitäten der Zelle weisen in die gleiche Richtung. Seine physikalischen Untersuchungen mit bekannten Heilern sind sehr aussagekräftig (Electromag. Bio-Information, 1979).

Erst mit der Quantenphysik begann das wissenschaftliche Forschen am Bewusstsein. Eine verblüffende Entdeckung ist, dass Gedanken Elektronen verändern können. Dieses - erst jetzt untersuchte - Wissen, wurde schon vor 5000 Jahren in den ganzheitlichen Medizinsystemen von Indien, Tibet und China angewendet. Die Quantenphysik liefert Teilerklärungen (Quant heisst: kleinste Form von Energie, die miteinander im Austausch steht). Die Quantenmechanik wandte man 1927 nicht nur auf Partikel an, sondern auch auf Felder, die Quantenfeldtheorie entstand. Dies stellt einen gewaltigen Sprung dar und ändert oder beeinflusst die bisher akzeptierten Theorien, Wertsysteme, Annahmen und Denkweisen.

Wir verwenden Cookies, um sicherzustellen, dass Sie die besten Informationen auf unserer Website erhalten. Wenn Sie auf OK klicken erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Sie haben die Möglichkeit, Cookies in Ihren Browsereinstellungen zu verwalten. Für mehr Informationen zu unseren Datenschutzbestimmen klicken Sie auf "Mehr Informationen".
Mehr Informationen